Norbert Podewin verstorben

Mein „Facebook“-Freund Karl-Heinz Schulze hat einen wichtigen Text geschrieben, den ich hier wiedergebe.

In großer Trauer teilt seine Familie mit dass Norbert Podewin heute verstorben ist. Norbert Podewin war ein Zeitzeuge der deutschen Geschichte nach 1945. Er wurde am 18. Januar 1935 im Berliner „Horst-Wessel-Bezirk“, heute wieder Friedrichshain geboren. Er war Redakteur einer Betriebszeitung, Mitarbeiter von Albert Norden, Mitarbeiter in der Nationalen Front des demokratischen Deutschland und übte viele verantwortungsvolle Aufgaben beim Aufbau einer neuen Gesellschaft aus. Er war Zeitzeuge des 17. Juni 1953 in Berlin. Sein wichtigstes Werk war das Braunbuch über die Kriegs- und Naziverbrecher. Er wies akribisch nach, wie die alten und bewährten Nazis den Staat Bundesrepublik, seine Justiz, seine Geheimdienste und andere Machtorgane als Spaltungsvollstrecker der USA und Großbritanniens aufbauten. Norbert war ein angenehmer und für Neues immer aufgeschlossener Mensch bis ins hohe Alter. Er verfügte über ein ausserordentliches Gedächtnis was historische geschichtliche Entwicklungen betraf. Im Februar 2013 schieb er mir diese Widmung in sein Buch „Mein Leben in drei Diktaturen“ – „Für das linke Bengelchen vom Kumpel Norbert Podewin“. Danke Norbert und nun ruhe in Frieden. Eine neue Generation von Kämpfern für eine von Ausbeutung und Unterdrückung, Gegen die bewusste Umweltzerstörung durch die Profitwirtschaft befreite Welt ist herangewachsen und wird auch Deinen Kampf für Sozialismus und Frieden auf der Welt fortsetzen. Ich verneige mich vor Dir in Dankbarkeit Dich kennengelernt zu haben.
Karl-Heinz Schulze

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Trauerrede veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s