Warum es wichtig ist, die AfD richtig zu verstehen

Eine Schlagzeile für die BLÖD.  Die AfD hat nichts mit der DDR gemeinsam.

Eine Schlagzeile für die BLÖD.
Die AfD hat nichts mit der DDR gemeinsam.

Das hier ist aktuell und hat nichts mit der DDR zu tun. Es gehört aber trotzdem hierher. Denn es gibt viele Freundinnen und Freunde der DDR, bzw. solche, die sich dafür halten, die mit der AfD sympathisieren. Sie sollen sich diesen Text von Andreas Kemper mal zu Gemüte führen und darüber nachdenken, ob sie das wirklich wollen. Und das, was die AfD will hat nichts mit der DDR zu tun. Es ist das Gegenteil dessen, was die DDR war.

Andreas Kemper

Im Internet hat eine ungeschickte Formulierung des Spitzenkandidaten der AfD, Jörn Kruse, für einen krassen Shitstorm gesorgt. Jörn Kruse hatte gesagt:

„Ich habe die große Befürchtung immer gehabt, dass Furchtbares irgendwo, bei uns hier, Paris gehört für mich zur gleichen Wertegemeinschaft, passieren würde. Und leider ist es viel früher passiert, als ich gehofft habe.“

Man kann diesen Satz nicht so interpretieren, als hätte Jörn Kruse gehofft, dass es Anschläge geben würde. Denn er hat geschrieben: „Ich habe die große Befürchtung immer gehabt, dass Furchtbares […] passieren wird.“ Das heißt, er hat nicht gehofft, dass Anschläge passieren, sondern er hat befürchtet, dass Anschläge geschehen. Er hat lediglich gehofft, dass diese nicht so früh passieren. Und die AfDler*innen, die applaudierten, können sich darauf berufen, ihn so verstanden zu haben.

Es ist gerade bei der AfD wichtig, die Aussagen richtig zu interpretieren. Denn es droht auf europäischer Ebene eine faschistische Entwicklung. Und…

Ursprünglichen Post anzeigen 401 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s