Der schlechteste Sozialismus ist besser als der beste Kapitalismus

Die DDR-Bürger/innen glaubten, dass die BRD das gelobte Land ist und dessen Bürger/innen reich sind. Wenn ich als Besucherin erklärte, dass auch BRD-Bürger/innen sparen müssen und nicht drauf los kaufen können, bekam ich zur Antwort, dass das SED-Propaganda wäre und es darauf ankommt, dass man die Möglichkeit hat dies und jenes zu kaufen. Ob man es finanzieren kann, wurde nicht so wichtig genommen.

So sind 1989 die DDR-Bürger/innen nicht gegen konkrete Missstände auf die Straße gegangen. Sie haben auch nicht den Rücktritt der Regierung und eine neue Regierung verlangt, welche in der Lage gewesen wäre die Arbeiterklasse zu vertreten. Ärmel aufkrempeln, arbeiten und neu anfangen? Da ist man lieber Sommer 1989 nicht aus dem Urlaub zurückgekommen. Man glaubte, die BRD wäre das Paradies. Die Mehrheit der Daheimgebliebenen ist ist den unverbindlichen Sprüchen der „Bürgerrechtler“ gefolgt und letztendlich für die Abschaffung der DDR auf die Straße gegangen. Dann wurde die letzte Volkskammer in der Zusammensetzung gewählt, dass sie die Annexion der DDR an die BRD beschlossen hatte und die letzte Regierung der DDR eine Übergaberegierung wurde, welche die Gesetzeslage an die BRD angeglichen hatte. Ob die Bürger/innen aus Unkenntnis so handelten, lassen wir mal dahingestellt. Politische Bildung wurde ja in der DDR geboten. Diese wurde aber abgelehnt und als „Rotlichtbestrahlung“ verspottet.
So müssen die ehemaligen DDR-Bürger/innen und ihre Nachkommen am eigenen Leibe erfahren, dass mit dem Ende der DDR auch die Zugeständnisse des Kapitals ein Ende haben und der Kapitalismus sein wahres Gesicht in seiner neoliberalen Form zeigt.

Ossiblock

Ein langer Artikel in der Jungen Welt. Die Überschrift ist gut.

Die DDR saß bei Tarifgesprächen als unsichtbarer Verhandlungspartner mit am Tisch. Zu manchem Zugeständnis war das Kapital damals bereit. Denn der BRD kam auch eine Schaufensterfunktion zu: Es sollte ein Land präsentiert werden, das »Wohlstand für alle« garantierte und ein schier unerschöpfliches Warenreservoir zu bieten hatte; ein Land zumal, in dem die Integration der Arbeiterklasse großenteils gelingt und die Sozialstaatsillusion weitgehend verfängt.

Ich habe ihn überflogen. Versucht es selbst.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s