Der militärische Einmarsch Rußlands in die Ukraine

Sascha's Welt

Eine Operation zur Befreiung, Rettung und Wiedergutmachung.
Nicht gegen die Ukraine, sondern gegen die Neo-Nazi-Junta

DonbassmädchenIn den frühen Morgenstunden des 24. Februar 2022 wandte sich der russische Präsident Wladimir Putin an die Nation und kündigte eine besondere Militäroperation im ukrainischen Donbass, im Gebiet der neu anerkannten LVR und DVR, an. Ihre Staatsoberhäupter Denis Puschilin und Leonid Pasetschnik hatten die Russische Föderation um militärische Unterstützung gebeten, da die ukrainischen Streitkräfte an diesem Morgen, wie sie es nannten, „die Grenze am Fluß überschritten“ hatten. Das heißt, das ukrainische Militär hatte mit Provokationen gegen die Volksrepubliken begonnen, hatte das Feuer eröffnet, war in das Land eingedrungen und hatte versucht, Siedlungen und dominante Höhenzüge auf dem Gebiet der Lugansker und Donezker Volksrepubliken (LDVR) zu erobern.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.587 weitere Wörter

Ein Kommentar zu „Der militärische Einmarsch Rußlands in die Ukraine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s